Das Werden der Völker in Europa - Forschungen aus Archäologie, Sprachwissenschaft und Genetik

Elisabeth Hamel


Überraschende Parallelen der Befunde dreier einander fremder Wissenschaften – der Archäologie, der Sprachwissenschaft und der Genetik – zeichnen sich in jüngster Zeit beim Blick auf die vor- und frühgeschichtlichen Migrationen ab. Um die Verständigung der Fachwissenschaftler untereinander voranzutreiben und einem breiten Publikum Einblick in deren Wirken zu eröffnen, macht das Buch mit diesen Fachdisziplinen bekannt. Die Geschichte der drei Wissenschaften, ihre Grundlagen, Methodeninventarien und Forschungsergebnisse werden in leicht fasslicher Weise vermittelt, veranschaulicht durch eine Vielzahl von Illustrationen, Graphiken und Tabellen. Die Grenzen der beteiligten Fachwissenschaften und ihr Aufeinander-angewiesen-Sein werden herausgearbeitet.

Das Buch ist im Oktober 2007 im TENEA Verlag erschienen und wurde auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt.

Ab sofort unter ISBN 978-3-00-027516-6 beim Rottenbücher Verlag zu erwerben.


EinzelansichtEinzelansicht